Sanierung / Turn-Around-Beratung – Möglicher Ablauf

Möglicher Ablauf einer Beratung von Unternehmen in Schwierigkeiten:

1. Kurzcheck

Wir analysieren anhand der Ihnen vorliegenden Unterlagen aus dem Rechnungswesen sowie Ihrer zusätzlichen Informationen, ob eine Insolvenzpflicht ausgeschlossen und damit eine weitere Hilfe möglich ist

Hierfür wird lediglich eine Pauschale von 400 EUR zzgl. USt. berechnet.

2. Erstellung einer Schwachstellenanalyse

Wir ermitteln konkrete Maßnahmen zur Wiederherstellung der Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens, nach deren Umsetzung eine positive Fortführungsprognose bescheinigt werden kann. Soweit sinnvoll, führen wir mit Ihnen auch ein erstes Gespräch mit Ihrer Hausbank oder anderen Hauptgläubigern.

Nach Abschluss dieser Phase kann ein Antrag auf Förderung der Beratungsleistungen durch einen Zuschuss von bis zu 2.700 EUR gestellt werden. Nähere Informationen hierzu unter:

http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/unternehmensberatungen/index.html

3. Turn-Around-Beratung

In dieser Beratungsphase setzen wir mit Ihnen den erstellten Maßnahmenplan zur Schwachstellenbeseitigung konsequent um, führen gemeinsam weitere Gespräche mit den Gläubigern, erstellen Rentabilitäts- und Liquiditätspläne und bauen ein wirksames Controlling auf, um die Erfolge laufend sichtbar zu machen. In allen Phasen binden wir Ihren Steuerberater und evtl. Rechtsanwalt mit ein.

Diese wichtigste Phase der Beratung erfordert einen regelmäßigen Kontakt und läuft regelmäßig über einen Zeitraum von etwa 3 Monaten.

Durch die möglichen Zuschüsse halten sich Ihre Kosten hierfür in einem Rahmen, der Ihren Möglichkeiten gerecht wird.


Zurück zu Sanierung / Turn-Around-Beratung 1